Informationen für Anfänger

Informationen für Anfänger

Ist Fliegen schwer zu erlernen?

Um die Antwort vorweg zu nehmen – nein! Für die meisten ist der lautlose Sport vor dem ersten Flug ein Mysterium. Doch schon nach den ersten Starts merkt man, dass Fliegen nicht schwerer ist als Autofahren – nur viel schöner! Die Ausbildung im LSVD führt jeden Schüler behutsam und sicher an das Fliegen heran.

Welche Voraussetzungen muss ich mitbringen?

Um mit der Ausbildung zu beginnen, muss ein Schüler 14 Jahre alt sein. Mit Spaß an einem lebhaften Vereinsleben und Freude am Fliegen sind die besten Vorraussetzungen für eines der schönsten Hobbys auf Erden geschaffen. Nun kann es eigentlich schon losgehen. Um sich selbst und andere nicht zu gefährden muss ein fliegerärztliches Tauglichkeitszeugnis eingereicht werden. Nur sehr selten stellt das eine Hürde dar.

Wie eigne ich mir das notwendige theoretische Wissen an?

Während der Wintermonate wird für alle Mitglieder ein kostenfreier, theoretischer Unterricht angeboten. Unsere Fluglehrer vermitteln den Schülern und Interessenten das erforderliche Wissen aus den Bereichen Technik, Navigation, Verhalten, Luftrecht und Wetterkunde.

Was passiert eigentlich im Winter?

Die Flugsaison beginnt Mitte März und endet Mitte bis Ende Oktober. Die Zeit dazwischen wird genutzt, um das Gerät in Stand zu setzen und zu pflegen. Dies geschieht überwiegend in Eigenarbeit. So versuchen wir das Fliegen möglichst preiswert zu gestalten. Jeder kann sich und seine Fähigkeiten einbringen und eine Menge interessante handwerkliche Fähigkeiten erlangen.